Allzu oft muss die Natur dem Menschen weichen, doch in diesem Fall kommt es zu einer ganz speziellen Symbiose: Das 5 Sterne Hotel Schenna Resort Quelle des Lichts sollte umgebaut werden. Doch auf dem ausgewählten Baugrund stand die mächtige und ehrwürdige Zeder. Sie stand auf dem Kinderspielplatz und hat somit viele einmalige Momente erlebt, viel Kinderlachen wie auch Kinderweinen gehört. Auch die Bauherren Fam. Pföstl-Wörndle haben dort gespielt. Dieser und viele andere Gründe bewegten sie dazu, das wertvolle Stück Natur, wenn auch in anderer Form, in ihrem neuen Hotel miteinzubeziehen. Ein Künstler musste her, der sich mit Leib und Seele dem Naturstoff Holz verschrieben hat. Hansjörg Oberprantacher war der Richtige für diese verantwortungsvolle Aufgabe. Die aufwendige Arbeit meisterte Hansjörg mit Bravour und zauberte mit geschickten Händen und viel Liebe aus der Zeder eine Sitzgelegenheit und gleichzeitig ein Kunstwerk, das in der Eingangshalle des Hotels einen würdigen Platz bekommen hat.
Design: Jadama web
Impressum